Mango-Orange Smoothie mit Avocadokern

image

meine heutige Herausforderung: wie bekomm ich einen Avocadokern gemixt? Freundin Lydia emphielt ihn als Smootiezutat (viele Antioxidantien und ungesättigte Fettsäuren), das Internet emphielt Kern in das Loch eines Stullebretts klemmen damit er nicht wegflutsch … stullebrett mit Loch hab ich aber nicht 🙁

image

entgehen aller Befürchtung lässt sich der Kern aber mit einem grossen Messer relativ gut anschneiden und dann, am Messer klemmend, einfach durch hacken …

image

dann ist es nicht schwerer wie z.b. Mandeln hacken.

image

ich hab leider nicht mehr viel Obst im Haus. eine halbe Mango von gestern und eine Orange muss langen. ein Rezept im Internet erwähnt Ingwer also werfe ich ein etwas 2qcm großes Stück dazu …

image

das Ergebniss hat ne tolle Farbe und ein erster geschmackstest ist fruchtig und nussig.

image

da ich wenig Volumen habe gebe ich gut 150 ml Wasser zu und dekorieren – just because i can – mit einem Stück feingehackter Schale einer Bio-Zitrone.

Fazit:
– man kann einen Smoothie einfach nicht endlos verlängern, da verliert er an Geschmack und Cremigkeit. das nächste mal also mehr Substanz: mindestens eine ganze Mango und am besten noch eine Banane oder etwas Ananas dazu.
– dem Avocadokern nicht zu kurz mixen .. ich hatte leider nach etwa 30 Sekunden noch orangen Kern grosse Stücke und die waren nicht lecker !!
– der Ingwer war – zumindest für diese Mischung – zu viel, die Hälfte hatte auch gelangt.
– die deko hätte ich mir sowohl geschmacklich (zu bitter) als auch optisch (zu wenig Farbkontrast) sparen können. das nächste mal Orangen Schale  neben oder was ganz anderes (Goji Beeren?)
prinzipiell find ich ja essbare deko gut, besonders bei dünneren Smoothie denn das regt zum kauen an. und Kauen unterstützt den Verdauungsprozess.

nichts desto trotz – avocado Kern ist interessant, potentiell lecker uns gesund d.h. ich werde das Rezept weiter verfeinern …

image

So, und wie wird das ganze ein MetabolicBalance Frühstück? Hier sollte ich ja zuerst mal etwas Eiweiß essen. (Grüne) Smoothies sollte man aber ebenfalls auf leeren Magen trinken und danach möglich eine halbe Stunde nix essen?
ich entscheide mich für einen Sojajoghurt zum Smoothie. ein Löffel Joghurt erst, dann den Smoothie, dann den Rest Joghurt … und find’s gar nicht so schlecht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.