Kurkuma-Kichererbsen-Mus (a.k.a. veganer Eiersalat)

image

Wenn immer wir nudeln übrig haben mach ich gerne mal einen „veganen Eiersalat“ warum das so heissen darf und nicht unbedingt „Kurkuma-Kichererbsen-Salat“ behandele ich mal an anderer Stelle …

image

image

image

Zuerst Pürriere ich eine Dose Kichererbsen mit dem Pürrierstab, gebe dann einen TL Kurkuma, einen TL Senf und vier TL vegane Majoneese zu und mixe noch mal gut durch.

image

image

image

image

Die Nudeln hacke ich mit einem großen Messer klein (geht auch mit dem Püprrierstab aber was man da an „Hack-„zeit spart benötigt man hinterrher an „Spühl“-zeit), schneide eine Zwiebel (oder Frühlingszwiebel, oder Schnittlauch) und mixe beides mit einer Gabel unter das Kichererbsen Mus.

image

Ich finde dieses Rezept einen spannenden beweis dafür dass wir viele Gerichte nicht am Geschmack erkennen, sondern an der Konsistenz oder dem Auftreten seiner „Begleitzutaten“. Diesen Eiersalat hat noch niemand als geschmacklich als vegan erkannt (ausser vielleicht durch die Tatsache, dass ich ihn gemacht habe). Allein die Eigelb-ähnliche Konsitenz der pürrierten Kicherebsen, die Eiweisähnliche Knorpel-konsistenz der Nudeln und die Zugabe der in diesem Zusammenhang erwatungskonformen Beigaben von Senf. majoneese und Zwiebeln lässt uns glauben das hier wäre normaler Eiersalat.

image

Brandheisser Tip nebenbei:
ich versuche beim Essen zu essen … und sonst nix  🙂

Enjoy :-*

Ein Gedanke zu „Kurkuma-Kichererbsen-Mus (a.k.a. veganer Eiersalat)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.