Brot ohne Mehl

Ich hab im Internet ein interessantes Rezept gefunden: Fitnessbrot (was immer das heissen soll) ohne Mehl. Da ich ständig auf der Suche nach  Alternativen zu Weizenmehl bin dachte ich ich probiere es mal aus. Das original Rezept ist mit "Cups of" ... da hab ich so gar keinen Nerv drauf (und kein Messgerät, deshalb adaptiere ich pi-mal-Daumen ein "Cup" zu 50 gr. EL und TL behalte more ...

Brot mit weniger Mehl

ich hab wieder Sauerteigbrot angesetzt, d.h. den Nährboden 3mal alle 12 Stunden mit 100gr Wasser und 100ml Wasser an gefüttert ... zwölf Stunden später nehm ich 100gr Nährböden ab, stell ihn in den Kühlschrank und verarbeite den Rest zu Brotteig ... 300gr Wasser, 150gr Schrot (statt 150gr Schrot und 150gr anderes Getreide), 150gr Roggen Mehl (statt 300gr) ... über Nacht more ...

Brot backen

Zwei volle Tage bevor Du das Brot backen willst, musst Du anfangen den Teig zu füttern, also sagen wir mal Du willst Freitag abend backen, dann muss Du Donnerstag morgen den Teig ansetzen. Hierfür einfach den Teig aus dem Kühlschrank in eine Schüssel geben und mit 100ml Wasser und dann mit 100gr Mehl anfüttern. ** Für das Anfüttern bitte auf KEINEN FALL DINKELMEHL ODER ROGGENVOLLKORNMEHL more ...