One thought on “Cooking with Friends: Quinoa und Broccoli mit Pilz-Cashew-Sosse”

  1. Es war toll. Pro-Tip: Alles für eine Person mehr machen, denn es ist sehr schwer aufzuhöhren.
    Es ist ja ein klassisches Komponenten-Gericht und kann sicher auch anders zusammengebaut werden. Hier stimmte die Konsistenzmischung ebenso gut. Broccoli als eher stückig, der Tomaten-Ruccula-Salat mit Dressing (und dazu Flor de Sal Negra aus Mallorca mit schwarzen Oliven) eine Kombispeise, die Pilz-Cashew-Creme und das fluffig einzelne Quinoa ergänzen sich wundervoll zu eine leichten und geschmacksintensiven Komposition. Quinoa war für mich neu, und ich bin sehr angetan von der Getreidepflanze aus Südamerika. Jederzeit wieder 🙂

Leave a Reply