Buchweizen-Linsen-Risotto

Hmmm, mir ist nach Hülsenfrüchten, aber mal was anderes als Kichererbsen aus der Pfanne … Yan wünscht sich Risotto. Ich wühle mal durch den Schrank.

 

image

Hervor kommen Möhren, Fenchel und Zwiebeln die ich in Würfeln schneide …

 

image

und im Topf anbrate.

 

image

Dann wasche ich je eine Tasse Reis, Buchweizen und rote Linsen …

 

image

und brate sie ebenfalls im Topf an.

 

image

Dazu kommt peu à peu Wasser …

 

image

kocht ein und wird wieder aufgegossen (am Ende etwa 3 mal so viel wie Reis/Buchweizen/Linsen).

 

image

Ich würze mit frischem Ingwer (gehobelt und geschnitten) …

 

image

und je 2 TL Gemüsebrühe, Coriander Pulver und Cumin Samen und etwas Salz.

 

image

Mir ist die Konsistenz zu homogen, deshalb geb‘ ich noch Rosinen und Erdnüsse dazu …

 

image

hacke den restlichen Giersch …

 

image

und rühre ihn unter.

 

image

Als „Dekogrün“ kommt Minze und Blutampfer drauf.

 

image

Et voilà … Risotto 🙂

… und dafür dass ich sehr beherzt gewürzt habe sogar relativ mild. Pilze hätten noch gut dazu gepasst …. das nächste Mal 😉

 

Tags drauf gab’s die Reste mit Blattspinat – auch sehr lecker:

wp-1462546329868.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.