Tomate-Giersch Salat mit Humus

image

Wir waren am Wochenende bei Yan’s Oma auf’m Land und haben in Ihrem Garten Giersch gepflückt. D.h. heute gibt es lecker Tomate-Giersch Salat.

 

image

Der Giersch wird dabei behandelt wie Petersilie im Petersilien-Salat,  also waschen, putzen …

 

image

und mit einem großen Messer oder Wiege-Brett hacken.

 

image

Dann kommt noch etwas frische Minze dazu.

 

image

Auf anraten von Yan’s Oma mach ich heute das Salat-Dressing mit Johannisbeer-Kompott (2EL zu einem Daumen breit je Öl und Zitrone).

 

image

Dazu gibt’s Humus (meine liebste schnelle Proteinquelle) und – in Abwesenheit anderer Alternativen – Knäckebrot (ist aber auch mal nicht schlecht 😉 . Darauf kommt noch etwas Oliven-Salz und geschnippelten Blutampfer für Auge.

 

image

 

Giersch gilt als vorbeugend gegen Gicht, Rheuma und Arthritis und ist ausserdem krampflösend, entgiftend und blutreinigend. Es schmeckt wie Petersilie und kann ebenso eingesetzt werden. Ich hab auch schon gehört dass es Leute wie Spinat dämpfen, hab’s aber noch nicht ausprobiert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.